Beiträge zum Thema Hygiene-Artikel

Im Seniorenzentrum Rosenheim in Dortmund-Sölde, von links: Petra Leuschner vom Seniorenglück e.V., Ines Kruppe vom Seniorenzentrum Rosenheim
Aktuelles

Kaufe Zwei und Spende Eins für das Seniorenzentrum Rosenheim in Dortmund-Sölde

Eine Tolle Aktion der Edeka Märkte Meierjohann in Sölde, Sölderholz und Holzwickede sowie dem gemeinnützigen Verein Seniorenglück e.V. 
Vor den Edeka Märkten wurde auf die zunehmende Altersarmut aufmerksam gemacht.
Unter dem Motto ” Kaufe Zwei und Spende Eins ” wurden Hygiene Artikel und süße Leckereien gesammelt. Diese wurden von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Vereins liebevoll in Tüten verpackt.

mehr »
Spendenaktion des SV Herbede 1916 e.V.
Aktuelles

Spendenaktion des SV Herbede 1916 e.V. in der Presse

Über die wohltätige Spendenaktion des Fußballvereins
SV Herbede 1916 e.V.
gegen Altersarmut und für bedürftige Senioren wurde in der
Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ)
vom 25.02.2021
unter der Rubrik Lokalsport berichtet.

mehr »
SV Witten Herbede 1916 e.V.
Aktuelles

Der SV Witten Herbede 1916 e.V. unterstützt bedürftige Senioren in der Region

Der SV Witten Herbede 1916 e.V. sowie der gemeinnützige Verein Seniorenglück e.V. werden auf dem Gelände des Sportvereins, Am Herbeder Sportplatz 1, ,58456 Witten jeden letzten Freitag im Monat von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Anlaufstelle für bedürftige Senioren einrichten, um die Altersarmut in der Region zu lindern.
Erstmalig am Freitag,den 26.02.2021
In den Edeka Märkten wurden Spendensäulen für Flaschenpfandbons aufgestellt.
Weiterhin werden wir in Lebensmittelmärkten der Region mit den Aktionen: “Kaufe zwei und spende eins” auf die Altersarmut aufmerksam machen.

mehr »
Der Seniorenglück e.V. in den Ruhr-Nachrichten
Aktuelles

Der Seniorenglück e.V. in den Ruhr-Nachrichten

Vor kurzem haben die Mitglieder des Seniorenglück e.V. 1000 Hygieneartikel an Bedürftige im  Hygienezentrum des Gasthauses im Unionviertel und der Tafel Dortmund überreicht. Über diese großzügige Spende erschien der nebenstehende Bericht in den Ruhr-Nachrichten vom 20. 10. 2020.

mehr »